Montag, 16. August 2010

spontaner reim - das muß mal sein

hi zusammen,

heute war mir einfach mal nach dichten. da ich eigentlich nix auf veranstaltungen vorlesen wollte - denn ich bin eher ein fan von freiheit auch bei der eigenen rede (dient mir selbst nämlich auch als übung) - hab ich heute mal ne ausnahme gemacht und meinen kleinen reim ausgedruckt und abgelesen.

mir war heute einfach mal nach etwas dichten und keinen fakten, zahlen und sonst so üblichem, um meine gedanken zu äußern - denn ich befinde mich anscheinend gerade wieder in einer guten gedanklichen weiterentwicklungsphase...und da sind irgendwelche daten oder fakten nur störend und hinderlich beim einpendelprozess.


"was ist nur los in unserer welt
es zählt und herrscht ja nur noch geld,

die zeit für sich wird immer knapper
im fernsehen gibts nur noch geplapper,

die menschlichkeit bleibt auf der strecke
konzerne denken, mensch verrecke,

wir machen uns dann neue menschen
wie wir sie wollen, wie wir sie wünschen,

sie sollen arbeiten - nicht denken
damit wir sie, wie wir wollen lenken,

sie sollen kaufen, konsumieren
wir werden nach ihrem leben gieren,

die umwelt ist uns völlig egal
das geld ist unsere erste wahl,

wir wollen reichtum und viel macht
und haben's auch schon weit gebracht,

der mensch ist nur noch eine nummer
im zahlenwald, trotz leid und kummer,

der einzelne fühlt sich dann klein
und so, so soll es ja auch sein,

was wäre bloß, wenn sie sich sammeln
wir müßten unsere lügen stammeln,

es würden weniger uns glauben
wir könnten nicht mehr so viel rauben,

wir werden also weiterlügen
und sie bescheißen und betrügen,

bis sie sich selbst dagegen wehren
und sie sich nicht mehr selbst entbehren,

doch wenn wir alle viele werden
dann ändern wir hier was auf erden,

und so rufe ich hier alle auf
kommt her und macht das maul auf,

denn wenn wir immer mehr hier werden
dann ändern wir hier was auf erden."


sonnige grüße
glaubdir ;-)


...und die Reise geht weiter... ;-)

Kommentare:

  1. wann geht's denn hier weiter? noch ne baustelle?

    neugierige grüsse
    pat

    AntwortenLöschen
  2. hi pat,

    das find ich ja lieb...eine antwort aus dem unbekannten. und nicht nur eine antwort, sondern sogar eine antwort die mich etwas fragt. hmm...um kurz die abstimmung, die keine war, aufzugreifen, ist das also eine antwort, die eine frage ist. interessant und auch nachvollziehbar.

    gedanklich tut sich durchgehend was. und blogmäßig ist es irgendwie eine baustelle, die doch nicht so richtig eine baustelle ist - schließlich kann ich ja einfach was hier reinschreiben. ich glaub, ich halte mich da bewußt etwas zurück...vielleicht um mehr zeit zum denken zu haben. es tut sich zur zeit so schön viel. aber beim nächsten post werd ich mal an deinen netten kleinen stupser denken und vielleicht schon gleich mal einen unstupsigen kommentar bei dir hinterlassen.

    ähm...was würdest du denn gerne lesen?

    sonnige grüße
    glaubdir ;-)

    AntwortenLöschen

Meistgelesenes

Creative Commons Lizenzvertrag
glaubdir von glaubdir steht unter einer Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivs 3.0 Germany Lizenz.
Beruht auf einem Inhalt unter glaubdir.blogspot.com.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie unter http://glaubdir.blogspot.com erhalten.

Ihr Browser versucht gerade eine Seite aus dem sogenannten Internet auszudrucken. Das Internet ist ein weltweites Netzwerk von Computern, das den Menschen ganz neue Möglichkeiten der Kommunikation bietet.

Da Politiker im Regelfall von neuen Dingen nichts verstehen, halten wir es für notwendig, sie davor zu schützen. Dies ist im beidseitigen Interesse, da unnötige Angstzustände bei Ihnen verhindert werden, ebenso wie es uns vor profilierungs- und machtsüchtigen Politikern schützt.

Sollten Sie der Meinung sein, dass Sie diese Internetseite dennoch sehen sollten, so können Sie jederzeit durch normalen Gebrauch eines Internetbrowsers darauf zugreifen. Dazu sind aber minimale Computerkenntnisse erforderlich. Sollten Sie diese nicht haben, vergessen Sie einfach dieses Internet und lassen uns in Ruhe.

Die Umgehung dieser Ausdrucksperre ist nach §95a UrhG verboten.

Mehr Informationen unter www.politiker-stopp.de.